Sprachwahl:

Unsere Erntekrone - vier Mal schönste Erntekrone Sachsens

Bisher haben wir fünf Erntekronen gewunden, mit denen wir uns ein Mal auf Kreisebene und vier Mal auf Landesebene um die schönste Erntekrone beworben haben: 2008 in Elstra, 2009 in Bischofswerda, 2012 in Sebnitz, 2016 in Torgau und 2018 in Coswig. Jedesmal wurde unsere Krone zur schönsten gewählt.

Das Bild zeigt die Erntekrone von 2016 beim Umzug der Pferdegespanne zum Entedankfest.

Wie entsteht eine Erntekrone? »


Sorbische Sprache und Kultur - ein Erbe, das es zu bewahren gilt

Alljährlich besuchen wir die Vogelhochzeitsveranstaltung des Sorbischen Nationalensembles in Crostwitz und die neue sorbische Inszenierung des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters in Bautzen. Außerdem werben wir für weitere ausgewählte Veranstaltungen, die die sorbischen Institutionen in Bautzen bieten.

Wir organisieren Ausflüge zum Kennenlernen der näheren Umgebung ebenso wie der mittleren Lausitz um Schleife und der Niederlausitz.


Wir pflegen Grünanlagen im Dorf

Am 28. April eines jeden Jahres kommen Touristen und Delegationen mit Kriegsveteranen aus Polen, um am Denkmal ihren im Kampf um die Befreiung vom Faschismus gefallenen Landsleuten die Ehre zu erweisen. Um unseren Gästen einen würdigen Empfang zu bereiten, reinigen wir das gesamte Areal rund um das Denkmal. Vor dem Fronleichnamsfest bzw. dem Folklorefestival pflegen wir auch die Grünanlagen an der Hornigstraße und wir kümmern uns um die Instandhaltung des Pilgerhäuschens am Jakobsweg.

Warum wurde das Denkmal errichtet? »

Der Jakobsweg führt durch Crostwitz »


Gäste aus der ganzen Welt

Jedes zweite Jahr begrüßt Bautzen Folkloregruppen aus der ganzen Welt zum Internationalen Folklorefestival "Łužica - Lausitz - Lusatia" – das nächste Mal vom 4. bis zum 7. Juli 2019.

Am Samstag öffnen Bauernhöfe in Crostwitz ihre Tore mit Programmen der Tanz- und Musikgruppen. Wir bewirten die Gäste aus Nah und Fern mit kulinarischen Köstlichkeiten. Der Sonntag beginnt mit einem mehrsprachigen Festgottesdienst. Nach dem Mittag präsentieren sich die Kulturgruppen den vielen Zuschauern mit einem Festumzug durch unser Dorf.


Advent

Advent ist die Zeit, in der die Christenheit sich auf das Fest der Geburt Jesu Christi, auf Weihnachten, vorbereitet. Am Vorabend des 1. Advents beginnt auch das neue Kirchenjahr.

Alljährlich winden wir den Adventskranz für unsere Kirche und wir laden die Bewohner unseres Dorfes ein, sich am Vorabend des 1. Advents unter dem erleuchteten Lichterbogen bei Blasmusik auf die Vorweihnachtszeit einzustimmen.

Unser Verein

Unser Verein wurde am 21. Januar 2003 mit neun Mitgliedern gegründet. Erster Vorsitzender war Marko Jurk. Er wirkte 13 Jahre in diesem Amt.

Unterdessen ist die Zahl der Mitglieder auf 48 gestiegen. 2016 wurde Franz Zschornack zum Vorsitzenden gewählt. Gemeinsam mit Siegbert Gruttke, Marian Koreng und Notburga Kockel leitet er unseren Verein.

Der Sorbische Dorfverein "Domizna" Crostwitz ist Mitglied der Domowina – Bund Lausitzer Sorben e. V.

» Satzung.pdf

Neue Mitglieder sind willkommen

Wir freuen uns natürlich über jedes neue Mitglied.

Wenn Sie unserem Verein beitreten möchten, füllen Sie bitte den Mitgliedsantrag aus und übermitteln ihn Franz Zschornack.

Der Jahresbeitrag beträgt 20,00 €.

» Mitgliedsantrag.pdf

Kontakt

Sorbischer Dorfverein "Domizna"
Franz Zschornack
Am Hirtenquell 2
01920 Crostwitz
E-Mail: info[at]domizna.net